Dokus

Horror Tattoos

Berlin, die Hauptstadt an der Spree ist auch Deutschlands heimliche Tattoo-Metropole. Knapp 200 Tattoo-Opfer setzen alle ihre Hoffnungen in das Team aus den Profis Randy Engelhard, Nancy Mietzi und Mick Mark. Doch bevor die überhaupt zu Werke gehen, gilt es erst einmal, den gnadenlos fairen Tattoo-Richter Bertram "Berti" Krause und seine Berliner Assistentin Franzi davon zu überzeugen, ein echtes Horror-Tattoo zu haben.

Tattoo Nightmares - Miami

Tattooprofi High Noon kümmert sich heute um Hautverschönerung seiner puertoricanischen Kundin, die bald vor den Altar treten wird. Reese stürzt sich unterdessen in eine schmerzhafte Situation, um das Tattoo ihres Kunden zu retten.

1000 Wege, ins Gras zu beissen

In Krankenhäusern fällt so viel Schmutzwäsche an, dass riesige Wäschetrockner benötigt werden. Hector Madera soll in einer Klinik in Los Angeles eines dieser Geräte reparieren. Er und sein Mitarbeiter befolgen bei der Arbeit zwar alle Sicherheitsvorschriften, trotzdem endet der Job in einer Tragödie. Maderas Kollege hatte versehentlich den falschen Trockner vom Netz genommen, so dass die Maschine, die der Amerikaner begutachtet, noch am Strom angeschlossen ist. Ahnungslos steigt der Mechaniker in die Trommel des überdimensionalen Trockengeräts.

Wilder Wohnen

Mike Carney geht seit der Schulzeit mit elf Freunden zur Jagd. Mike hat nur eine freie Woche pro Jahr und die verbringt er diesmal mit Paul und Tuffy, um eine Traum-Jagdhütte für das "Dreckige Dutzend" zu bauen. Als die beiden auf Mikes Farm ankommen, finden sie einige bis zu 100 Jahre alte Scheunen vor. Das bringt Paul auf eine Idee: Das Holz einer der alten Scheunen soll für den Neubau recycled werden. Mit Hilfe des "Dreckigen Dutzends" tragen sie das baufällige Gebäude ab und haben nun eine Woche Zeit, um aus dem Material die Traumhütte für die zwölf Jäger zu bauen.

Extrem Tauchen - Zwischen Abstieg und Adrenalin

Severinsen bereitet sich auf seinen neuen Rekordversuch akribisch vor, hält eine strenge Diät ein und trainiert unter ärztlicher Aufsicht täglich für dieses aussergewöhnliche Vorhaben. Auch Severinsens Eltern mussten bereits besorgt mitansehen, wie ihr ehrgeiziger Sohn nach einem Tauchgang bewusstlos an der Wasseroberfläche trieb und baten ihn danach, das Freitauchen aufzugeben. Der 40-jährige Severinsen hat deshalb beschlossen, dass der nun vor ihm liegende Rekordversuch seine Karriere krönen und abschliessen soll.

Tauchen mit dem Tod - Schwimmen unter einem Eisberg

In der ersten Episode von "The Man Who Doesn't Breathe - Weltrekord unter Wasser" möchte Stig Åvall Severinsen in einem zugefrorenen See gleich zwei Rekorde brechen: Severinsen will - nur in einen dünnen Nassanzug gekleidet - als erster Freitaucher 152 Meter unter einer soliden Eisdecke durchtauchen und die Hälfte dieser Strecke im 1C kalten Wasser anschliessend nur in einer schlichten Badehose tauchend bewältigen! Der vierfache Weltrekordhalter Stig Åvall Severinsen und sein Team aus Wissenschaftlern und Begleittauchern reisen in die Eislandschaft Grönlands nahe des Polarkreises.

Das Hai-Experiment - Anleitung zum Überleben

Haie sind als blutrünstige Monster verschrien, die mit ihren rasiermesserscharfen Zähnen in alles beißen, was sich bewegt. Doch stimmt diese Behauptung wirklich, oder eilt den Tieren ihr Killer-Ruf zu Unrecht voraus? Der amerikanische Meeresbiologe Jeremiah Sullivan möchte Gewissheit haben und wagt vor der Küste der Bahamas zusammen mit drei freiwilligen Helfern ein völlig neues Experiment.

Invasion der Haie

Meeresbiologen haben eine wichtige Beobachtung gemacht: In bestimmten Küstenregionen Kaliforniens, Australiens und Südafrikas scheinen die Bestände der Weißen Haie deutlich zuzunehmen. Doch was für Tierschützer eine positive Entwicklung ist, schürt bei Surfern und Schwimmern die Angst. Besonders bedrohlich: Die riesigen Meeresräuber scheinen sich ausgerechnet in küstennahen Gewässern wohl zu fühlen. Um die Gefahr für den Menschen besser einzuschätzen und mehr über das Verhalten der Weißen Haie herauszufinden, wagen sich Forscher auf eine riskante Expedition.

Das Hai-Ritual

Wildlife-Experte Dave Salmoni und der weltbekannte Haiforscher Ryan Johnson reisen nach Neu-Guinea. Dort nehmen sie an einem geheimnisvollen Haifang-Ritual teil. Die Eingeborenen von Tembin fangen die Raubfische ohne Angel, Netze oder sonstige Hilfsmittel. Einzig mit der Stimme und einer Rassel aus Kokosnussschalen versetzen sie die Haie in Trance. Mit bloßen Händen legen sie den so betäubten Tieren einen Strick um und ziehen sie dann in ihr Boot.

Colossus - Jagd nach dem Riesenhai

Seal Island, Südafrika: Seit Jahren erforscht Fotograf und Hai-Experte Chris Fallows in den Gewässern rund um die "Robbeninsel" das Verhalten von Weißen Haien. Hier sind ihm bereits spektakuläre Aufnahmen gelungen. Die Bilder seiner meterhoch aus dem Wasser fliegenden Haie sind weltbekannt. Jetzt will Fallows mehr über das Alphatier der Jagdgründe erfahren: "Colossus" ist ein riesiger, über 4 Meter langer und 1,3 Tonnen schwerer Weißer Hai, der im Revier an oberster Stelle der Nahrungskette steht.
Inhalt abgleichen