Bombensicher - Wie Sprengsätze entschärft werden

Das hässliche Gesicht des Krieges zeigt sich oft auch abseits des Schlachtfeldes: Fast stündlich explodieren in Gefahrengebieten wie Afghanistan und Kambodscha heimtückische Sprengsätze. Minen und Bomben, die unsichtbar auf ihre todbringende Explosion warten. Doch auch bei uns in Deutschland liegen noch fast 300.000 Tonnen Blindgänger in den Böden. Ein Erbe des zweiten Weltkrieges. In den Kriegsgebieten versuchen die Männer der Bundeswehr mit Monstermaschinen wie dem Minenräumpanzer "Keiler" und speziellen Robotern den Minen und Bomben zu Leibe zu rücken. Doch genau wie bei uns in Deutschland muss die Entschärfungsarbeit immer noch direkt an den Sprengsätzen von speziell ausgebildeten Kampfmittelräumern ausgeführt werden. Diese Männer riskieren trotz moderner Bombenschutzanzüge täglich ihr Leben. Ein falscher Handgriff, eine falsche Entscheidung kann fatale Folgen haben.

Neuste Videos

Der Bachelor - Staffel 6, Episode 6
Bauer, ledig, sucht... - Folge 19